Kommunikationsproblem

Ich habe Donnerstag meinen zweiten Unterrichtsbesuch.
Das dachte ich jedenfalls noch bis Freitag Mittag. Da erhielt ich eine Mail, dass der Termin abgesagt werden müsse und dass meine Fachleiterin gerne am Dienstag kommen würde.

Das Problem: ich unterrichte Dienstag die besagte Klasse gar nicht. Ich unterrichte Dienstag in dem Fach überhaupt gar nicht.

Ich habe zwei Stundenpläne erstellt. Einen für mich, in dem Fach, Stunde, Klasse und Raum vermerkt sind und einen offiziellen für das Seminar, in dem statt der Raum der jeweilige Status steht. Also ob ich dort bedarfsdeckend unterrichte, unter Anleitung Stunden halte oder aber nur hospitiere. Dummerweise ist mir entgangen, dass ich den falschen Plan an meine Fachleiterin schickte.

Nun erhielt ich also die Ansage, dass der Termin auf Dienstag verschoben werden solle. In eine Klasse, die ich eigentlich nur hospitiere. Die ich übrigens auch seit über einer Woche aus diversen Gründen nicht hospitieren konnte…
Zusätzlich wurde darum gebeten, schnellstmöglich mitzuteilen, ob der Unterricht Dienstag wie geplant stattfinden würde.
Innerhalb einer Stunde nach Erhalt der Mail, schickte ich eine Antwort raus, in der ich genau die Problematik schilderte. Darüber hinaus bot ich an, meine Stunde am Donnerstag zur Not filmisch festzuhalten, um sie anschließend gemeinsam auswerten zu können. Ich beendete meine Mail mit der Frage, wie wir nun verbleiben.
Und diese Frage steht noch immer im Raum.

Ich habe nach wie vor keine Antwort, ob und wenn ja, wann der Unterrichtsbesuch stattfindet. Oder ob ich doch unsere Kamera schon einmal testen sollte.
Sowas nervt mich.
Natürlich lag es mit an mir. Schließlich habe ich den falschen Plan hingeschickt (allerdings im persönlichen Gespräch klar gesagt, dass ich momentan nur eine einzige Klasse unterrichte…). Außerdem bin ich ja ganz froh, noch einen UB vor den Sommerferien zu haben, da direkt nach den Ferien die Lehrproben anstehen.
Aber so eine mangelnde Kommunikation finde ich mehr als unfair.

Nun habe ich den UB für Donnerstag weitestgehend geplant und warte, ob es auch dabei bleibt. Oder ob ich meine Planung für Mittwoch über den Haufen schmeißen kann, weil dann plötzlich dort der UB stattfindet.

Advertisements

6 Gedanken zu „Kommunikationsproblem

  1. Ich finde die ganze Situation sehr merkwürdig. DU legst deine Lehrproben fest und nicht dein Fachleiter*in. Dass nach Möglichkeiten gefragt wird, ok, aber dass man sich nach den Plänen von anderen richtet und im Extremfall die Klasse die Stunde an einem anderen Tag hat, als sie eigentlich stattfinden würde – das macht man in der Examensprüfung, aber doch nicht bei normalen UBs O_o

    Bin gespannt was dabei rumkommt.

    Gefällt mir

    1. Es geht nicht um das Verlegen von Stunden. Ich habe Donnerstag die 6. Klasse. Und hospitiere Dienstag in der 7. Klasse. Sie dachte nun aber (da die jeweiligen Angaben ja fehlten), dass ich in der 7. auch unterrichte. Sie wollte also an einem anderen Tag eine ganz andere Klasse als ursprünglich sehen.
      Unterricht verlegen würde ich jetzt auch nicht. Das würden mir alle anderen Lehrer so kurz vor den Ferien und Notenschluss aufs Dach steigen. Zurecht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s