Unterrichtsbesuche – es wird wieder ernst

Das Schuljahr ist noch keine zwei Wochen alt und dennoch habe ich bereits in beiden Fächern einen Unterrichtsbesuch hinter mir. Unterrichtsbesuche, wie sie unterschiedlicher nicht hätten laufen können. In Französisch wurden direkt drei Stunden hospitiert – drei! Es war nicht nur nervlich, sondern auch körperlich unheimlich anstrengend. Daheim fiel ich dann tatsächlich ersteinmal in komatösen… Weiterlesen Unterrichtsbesuche – es wird wieder ernst

Schulanfang

Unheimlich anstrengend, wahnsinnig aufregend, oft sehr langweilig, manchmal sehr überfordernd – so empfand ich den Schuljahresbeginn. Dienstberatungen, Konferenzen, Fachschaftssitzungen und Termine, Termine, Termine. Da kollidierte mein persönliches „Ich plane nichts mehr weit im Voraus, es kommt eh anders, als man denkt“ mit „Und in der letzten Schulwoche machen wir Mittwoch einen Wandertag. Wer nächstes Jahr… Weiterlesen Schulanfang

Luxus

Ein halbes Jahr lang bin ich mit Bus und Bahn zur Schule gependelt. Von Tür zu Tür nahm der Weg gut eine Stunde in Anspruch. Doch ich war stets eine Stunde eher und eine Stunde länger in der Schule, da die Züge erst dann fuhren. Jetzt kann ich mir morgens überlegen, ob ich in den Bus… Weiterlesen Luxus

Sprecherziehung…

…oder: Mit gesunder Stimme durch den Schulalltag. Zwei Tage Seminar liegen hinter mit. Es war ein wenig wie eine Reise in die Vergangenheit. Insgesamt trafen drei verschiedene Jahrgänge aufeinander. In unserer kleinen, aber feinen Gruppe waren es jedoch nur zwei. Mein alter und mein neuer Jahrgang. Von dem dazwischen wollte bei uns anscheinend keiner mitmachen. Glücklicherweise… Weiterlesen Sprecherziehung…

Neustart

Noch immer gehe ich jeden Tag mit einem guten Gefühl in die Schule. Ich weiß wirklich zu schätzen, dass ich nun nur noch einen Bruchteil der Zeit brauche, um zur Arbeit zu kommen. So bin ich auch gerne mal ein paar Minuten eher dort, bereite noch nötige Dinge vor oder bleibe eben ein paar Minuten… Weiterlesen Neustart